Ausflugstipp zur Landesgartenschau

Bio.Garten.Eden ist der Titel der diesjährigen Landesgartenschau in Aigen-Schlägl, die noch bis zum 13. Oktober besucht werden kann.

Ich muss zugeben, dass man sich in der Region Böhmerwald im Oberen Mühlviertel sehr viel Gedanken gemacht hat, wie man den Gästen das Entdecken, Genießen und Entschleunigen schmackhaft machen kann – und es ist hervorragend gelungen!
Obwohl das Ausstellungsgelände im März noch einem Hochwasser zum Opfer gefallen ist, ist davon kaum etwas zu sehen.

Rund um das Gelände der Bioschule Schlägl erklärt ein Lehrpfad den Biokreislauf. Gartenfans finden über 25 Schaugärten, floristische Handwerkskunst und eine Vielzahl an thematischen Veranstaltungen. Besonders positiv fällt auch die Zusammenarbeit mit regionalen Handwerksbetrieben auf, die dazwischen immer wieder Plätze gestaltet haben, die man am liebsten nicht mehr verlassen möchte.
Wenn man so wie ich gerne in Ruhe durch die Ausstellung spaziert, darf man durchaus mit 3 bis 4 Stunden rechnen, bis man alles gesehen hat! Und es ist jede einzelne Minute wert, den Weg auf sich zu nehmen!

Wer besonders achtsam unterwegs sein möchte, kann zum Beispiel von Ried aus mit der Bahn anreisen. Nach knapp 3 Stunden kommt man in Schlägl an und hat genug Zeit und Ruhe, um einen wunderschönen Ausflugstag in der Landesgartenschau zu verbringen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.