Photovoltaik auf dem Vormarsch

Über 40.000 kWh pro Jahr gewinnt die neue Anlage am Dach der Raiffeisenbank.

Auch die Raiffeisenbank Ried hat seit 2020 eine 41,5 kWp-Photovoltaikanlage auf ihrem Dach. Umwelt- und Kostenbewusstsein stehen hinter dieser Entscheidung, betonen die Vorstände Mag. Dagmar Inzinger-Dorfer und Mag. Joachim Knoglinger. Sie rechnen damit, dass pro Jahr über 40.000 kWh ‚grüner Strom‘ erzeugt werden, was dem Verbrauch von mehr als 10 Haushalten entspricht.

Neben dem Umweltaspekt stand auch die Regionalität im Fokus. Die Anlage wurde von der ‚marasolar GmbH‘ aus Reichersberg projektiert und montiert.

Wir TRAFOS freuen uns, dass unser Kooperationspartner diesen Schritt zu mehr Nachhaltigkeit gesetzt hat. Er wird zur Nachahmung anspornen, speziell auch jetzt, wo im Zuge der Pandemie zusätzlich eine 14-prozentige Investitionsförderung geboten wird. Wer eine PV-Anlage plant, sollte also schnell sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.