Regionales stärken

Corona fordert viele von uns heraus. Manche so sehr, dass sie um ihr Überleben kämpfen müssen. Wegen der Krankheit oder – viel öfter – wegen wirtschaftlicher Probleme. Wir alle sind daher gefordert, die ehrliche regionale Wirtschaft durch diese Krise durchzutragen. Möglichkeiten gibt es viele.

Die kleinen Bäckereien, Metzgereien und sonstigen Lebensmittelhersteller leiden derzeit besonders, da viele Leute ihren Großeinkauf im Supermarkt erledigen und den Gang zum regionalen Versorger weglassen. Aber auch dort kann man unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes perfekt einkaufen.

Astrid Aichinger – besser bekannt als ‚die Mosauerin‘ – hat begonnen, AnbieterInnen aus dem Innviertel auf ihrer auch sonst sehr interessanten Homepage zu verlinken. Dabei geht es einerseits um Lebensmittelzustellung, andererseits um WirtInnen, die ein Zustellservice anbieten.
Die AnbieterInnen können sich selber eintragen, die Liste wird also laufend ergänzt.

Tolles Angebot der Mosauerin!

Die Wirtschaftskammer hat eine Seite erstellt, auf der alle Betriebe aufscheinen, die – aufgegliedert nach Bezirk – einen Lieferservice anbieten und/oder einen Online-Shop betreiben. Eine große Vielfalt, die genutzt werden möchte!
Hier geht’s zum Beispiel zum Bezirk Ried.
Andere Bezirke wählt man hier aus.

Christian ‚Reichi‘ Reich baut auf www.ried.help eine Plattform auf, die die regionalen AnbieterInnen vernetzt. Die integrierte GoogleMap hilft, jene herauszufinden, die in der Nähe sind. Auch hier können sich die AnbieterInnen selber sehr einfach eintragen. Also öfter mal wieder reinschauen!

Übersichtsseite auf www.ried.help

Unsere Empfehlung: Mit den AnbieterInnen einfach Kontakt aufnehmen und nachfragen. Sie freuen sich über unser Interesse und bemühen sich sehr, auch in diesen Zeiten ein umfangreiches Angebot zu setzen. Lassen wir sie nicht im Stich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.