Viel zu viel Biomüll landet im Restmüll

Kompostieren im Urban-Style

In Haushalten ohne Komposthaufen – und derer sind es viele in Österreich – landet viel Biomüll im Restmüll. Das ist Ressourcenverschwendung und teuer für die Abfalllogistik. Ideen und Systeme, die daran arbeiten, dass der Restmüll biomüllfrei wird, sind eine super Sache.

Bei dem aufstrebenden Jungunternehmen Wormsystems in Andorf gibt es neben den etablierten praktischen Wurmkisten aus Holz seit einiger Zeit auch Urban Worm Bags. Der große Bruder des hübschen Sitzmöbels Wurmkiste kommt gut in der Garage oder im Keller zurecht. Er ist eine kostengünstige Alternative und auch für Haushalte geeignet, die manchmal mehr und manchmal weniger Biomüll zu verwerten haben, denn seine Größe macht ihn flexibel. Bis zu 4000 Kompostwürmer verwerten bis zu 2 kg Biomüll täglich. Das macht ihn auch interessant für den Einsatz in Gaststätten und für andere gewerbliche Zwecke. Auch größere Wohngruppen und Hausgemeinschaften können damit gemeinschaftlich Biomüll zu wertvollem Kompost verarbeiten, ohne Arbeit mit Kompostumstechen zu haben. Einfach aufbauen, füttern, ernten. 😉

Auf der Website https://wurmkiste.at/produkt/urban-worm-bag-wurmsack/ befinden sich Infos und auch Videos zu dem Produkt.

Bei der Firma gibt auch stylische Wurmkisten aus Holz für den Wohnbereich. Siehe unter: www.wurmkiste.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.