Zeller Schlossgespräche

Aus dem Folder zu den Schlossgesprächen zitieren wir gerne:

„„Fridays for Future“ hat etwas ins allgemeine Bewusstsein gerückt, wovor Insider schon seit Jahrzehnten warnen: Der globalisierte, kapitalismusgesteuerte Lebensstil zerstört unseren Planeten. Die Klimaerwärmung ist nicht mehr zu leugnen! 

Und dann das: Das neue Coronavirus SARS-CoV-2 überrumpelt buchstäblich die Welt und legt für Milliarden Menschen das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben lahm. Tausende Arbeitsplätze gehen verloren. Plötzlich spüren wir, wie verletzlich und voneinander abhängig wir sind.

Die Frage nach Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit stellt sich in der Krise noch einmal verschärft. Niemand darf unter die Räder kommen! Nachhaltigkeit ist ein Gebot der Stunde. Umdenken ist angesagt. Doch wie? Worauf kommt es an? Können Religionen Orientierung geben?

Die Zeller Schlossgespräche 2021 wollen von sozialethischer, ökologischer und spiritueller Seite Perspektiven für ein „gutes Leben für alle“ erarbeiten.

Die Schlossgespräche ermöglichen Interessierten und Engagierten – sei es in (Gemeinde-)Politik, Vereinen, Initiativen, Kirchen bzw. Religionsgemeinschaften usw. – eine fruchtbringende Auseinandersetzung.“

Eine spannende Veranstaltung, die von Dr.in Helga Kromp-Kolb, der bekannten Klimakatastrophen-Warnerin, Dr.in Katja Winkler, Expertin für katholische Soziallehre und Gerechtigkeitsfragen und Bjarne Kirchmair von den ‚Fridays for Future‘ begleitet wird.

Freitag abends stehen Statements und eine anschließende Podiumsdiskussion auf dem Programm, am Samstag vormittags geht’s von 9 – 13 Uhr um das Thema ‚Klimaschutz und (soziale) Gerechtigkeit‘.

Den Folder zur Veranstaltung findest du hier.

Anmeldung zu den Veranstaltungen ist nötig.

The event is finished.

Date

6. - 7. Mai 2022
Expired!

Time

19:30 - 13:00

Next Event

QR Code

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

sechzehn + 8 =