LangLebenHof – Paradiesisch gutes Gemüse aus Permakultur

Als Quereinsteiger in die Landwirtschaft betreibt Familie Lang aus Wolfsedt/Taufkirchen an der Pram regenerative Landwirtschaft auf ca. 1200 m2 Freilandbeeten und in einem 246 m2 unbeheizten Gewächshaus nach dem Konzept der solidarischen Landwirtschaft. Der gärtnerische Schwerpunkt liegt auf dem Anbau von Blattgemüse (Spinat, Mangold, Salat,…), Wurzelgemüse (Karotten, Rote Beete, Sellerie,…)…

weiterlesen

Schafschurwolle – vielfältig verarbeitet

In der nahezu energieautarken Produktionsstätte der Firma Lehner Wool in Waizenkirchen werden seit zwei Generationen innovative Lösungen aus 100% Schafschurwolle entwickelt. Die Stärke des Unternehmens liegt in dem Wissen um die besonderen Eigenschaften der Schafwolle und der rein mechanischen Be- und Verarbeitung dieses vielseitigen Naturproduktes mit bereits 50 Jahren Entwicklungsarbeit….

weiterlesen

Viel zu viel Biomüll landet im Restmüll

Kompostieren im Urban-Style In Haushalten ohne Komposthaufen – und derer sind es viele in Österreich – landet viel Biomüll im Restmüll. Das ist Ressourcenverschwendung und teuer für die Abfalllogistik. Ideen und Systeme, die daran arbeiten, dass der Restmüll biomüllfrei wird, sind eine super Sache. Bei dem aufstrebenden Jungunternehmen Wormsystems in…

weiterlesen

es grünt so grün

Stauden Feldweber sorgt mit Partnern im REWISA Netzwerk für nachhaltiges Begrünen Stauden Felweber aus Ort im Innkreis ist Mitglied bei REWISA Netzwerk. Mehr als 20 Fachbetriebe in ganz Österreich planen und gestalten mit heimischen Wildpflanzen aus regionalen Herkünften Privatgärten, Betriebsareale, öffentliche Freiräume. Artenreichtum bei REWISA Netzwerk bedeutet Saatgut aus mehr…

weiterlesen

Alte Sorten, Junger Ernst! Baumschule für alte, heimische Obstsorten

„Vielfalt macht das Leben bunt“ In der Baumschule Junger werden hunderte alte Apfel- und Birnensorten kultiviert – aus gutem Grund. Seit Jahrhunderten haben sich in jeder Region ganz bestimmte Apfel- und Birnensorten bewährt und perfekt an Boden und Klima angepasst. Im Innviertel zählen dazu zum Beispiel der „Behm“, der „Paradeiser“…

weiterlesen

Kräuter fürs Wohlbefinden

„Die Geschenke der Natur schätzen und nutzen lernen“ –Unter diesem Motto stellt Erika Manetzgruber aus Taiskirchen Kräuterprodukte für das körperliche Wohlbefinden her – darunter verschiedenste Kräuterauszüge sowie Gutes für die Haut. Die verwendeten Kräuter wachsen im eigenen, 5000m2 großen Wildkräutergarten in Zell an der Pram und werden mit großer Sorgfalt…

weiterlesen

Ene, mene, miste, es rappelt in der Wurmkiste

25 % des Restmülls in Österreich sind Bioabfälle! Nichts Geringeres als die Biomüll-Revolution hat sich David Witzeneder, Gründer des Start-ups wurmkiste.at als Ziel gesetzt. „Biomüll ist eine Ressource und kein Müll – das Denken muss sich ändern. Es kann nicht sein, dass wir LKWweise Biomüll abtransportieren und verheizen oder zur…

weiterlesen

Wochenmarkt in Ried

Der traditionelle Rieder Wochenmarkt findet jeden Dienstag zwischen 6.00 und 12.00 Uhr statt. (An Feiertagen wird er vorverlegt.) Am unteren Hauptplatz werden Waren des täglichen Bedarfs angeboten. Je nach Jahreszeit und Saison reicht das Angebot von Lebensmitteln wie Obst und Gemüse, Brot und Gebäck, Eier, Wurst-, Fleisch,- und Geflügelwaren, Milch-…

weiterlesen