LangLebenHof – Paradiesisch gutes Gemüse aus Permakultur

Als Quereinsteiger in die Landwirtschaft betreibt Familie Lang aus Wolfsedt/Taufkirchen an der Pram regenerative Landwirtschaft auf ca. 1200 m2 Freilandbeeten und in einem 246 m2 unbeheizten Gewächshaus nach dem Konzept der solidarischen Landwirtschaft. Der gärtnerische Schwerpunkt liegt auf dem Anbau von Blattgemüse (Spinat, Mangold, Salat,…), Wurzelgemüse (Karotten, Rote Beete, Sellerie,…)…

weiterlesen

MACH MIT: die Augustine

Was bedeutet für dich „digital“? Was verstehst du unter „Klima“?Smartphones und Computer gehören zur Lebenswelt von Kindern undJugendlichen und nehmen gerade jetzt, in dieser außergewöhnlichen Zeit, einen noch größeren Stellenwert ein in Bezug auf eLearning bzw. Home Schooling. Mit der Verbreitung des neuartigen Corona-Virus ist nicht nur die Digitalisierung wichtiger…

weiterlesen

Lebensmittelrettung Too good to go!

Ein Win-Win-Lösung: Überschüssige Lebensmitteln günstig verkaufen und nicht wegwerfen. Too Good To Go ist die App für Lebensmittelrettung. So können überproduzierte und überschüssige Lebensmittel zum reduzierten Preis über die App vermittelt werden. Das Tolle daran: Betriebe müssen ihr gutes Essen nicht sinnlos entsorgen, die Kund*innen bekommen eine wunderbare Mahlzeit und…

weiterlesen

Petition: Nächtliche Zugverbindungen zwischen Passau und Linz

Möchte man am Land die kulturellen Möglichkeiten der nahegelegenen Städte nutzen, ist man oft auf die Nutzung des eigenen umweltschädlichen Autos gezwungen, da keine ausreichenden Alternativen existieren. Der letzte Zug von Passau Richtung Linz verlässt den Bahnhof abends bereits um 20:40 Uhr. Nach einem Theaterbesuch muss man somit bis 4:11…

weiterlesen

Viel zu viel Biomüll landet im Restmüll

Kompostieren im Urban-Style In Haushalten ohne Komposthaufen – und derer sind es viele in Österreich – landet viel Biomüll im Restmüll. Das ist Ressourcenverschwendung und teuer für die Abfalllogistik. Ideen und Systeme, die daran arbeiten, dass der Restmüll biomüllfrei wird, sind eine super Sache. Bei dem aufstrebenden Jungunternehmen Wormsystems in…

weiterlesen

Weltladen Schärding

Weltladen Schärding: gerecht handeln – sinnvoll kaufen. DAS Fachgeschäft für Fairen Handel im Bezirk Schärding. Fairer Handel ist eine Handelspartnerschaft, die auf Dialog, Transparenz und Respekt beruht und nach mehr Gerechtigkeit im internationalen Handel strebt. Der Faire Handel ermöglicht den Produzentinnen ihre Existenz aus eigener Kraft zu sichern und zwar…

weiterlesen

GELAWI Bio-Lebensmittel vom Bauernhof

Gelawi steht für „Gemeinschaftsgetragene Landwirtschaft“ oder  auch „Gemeinsam Landwirtschaften“. Ideal um lokale, nachhaltige, kleiner-strukturierte Landwirtschaft zu erhalten und weiterzuentwickeln, da gemeinsam Verantwortung und Risiko für die landwirtschaftliche Produktion übernommen wird. Seit 2016 gibt es auch eine Gelawi im Bezirk Schärding, das funktioniert folgendermaßen: Die drei Biohöfe Himsl (Diersbach), Reitinger (Enzenkirchen)…

weiterlesen

Alte Sorten, Junger Ernst! Baumschule für alte, heimische Obstsorten

„Vielfalt macht das Leben bunt“ In der Baumschule Junger werden hunderte alte Apfel- und Birnensorten kultiviert – aus gutem Grund. Seit Jahrhunderten haben sich in jeder Region ganz bestimmte Apfel- und Birnensorten bewährt und perfekt an Boden und Klima angepasst. Im Innviertel zählen dazu zum Beispiel der „Behm“, der „Paradeiser“…

weiterlesen