Bücherschrank am Kirchenplatz

Die erste Bücherbox in Ried.

Seit März 2019 gibt es einen offenen Bücherschrank am unteren Kirchenplatz in unserer schönen Rieder Stadt. Formschön und praktisch ist dieser im ehemaligen Bushäuschen des Citybusses (welches aufgrund veränderter Linienführung nicht mehr für den ursprünglichen Zweck gebraucht wird) untergebracht. Hier kann man seine Mittagspause einmal anders verbringen: Hinsetzen, schmökern, vielleicht ein Buch mitnehmen, oder welche hineinstellen. Die Angebotspalette ist bunt und deckt jedes Lesealter und jeden Geschmack ab: Romane, Reiseliteratur, Kochbücher, Kinderbücher, Belletristik… – sogar englischsprachige Literatur ist zu finden. Rausnehmen, was gut erhaltenes Lesbares reinstellen… Ein wunderbarer Warentauschkreislauf außerhalb des Geldkreislaufes, der gleichzeitig die Ressourcen schont und gelesenen Büchern ein zweites oder gar drittes Leben einhaucht.
Der Club der Rieder Soroptimistinnen und die Begründerin der Bücherbox, Frau Dr.in Silvia Wenzl-Eybl, haben sich etwas dabei gedacht, dieses nicht-kommerzielle Angebot in den öffentlichen Raum mitten in die Stadt zu platzieren. Für die Hartnäckigkeit in der Umsetzung dieser Idee sei besonders Frau Wenzl-Eybl gedankt. Danke auch für die laufende Wartung der Bücherbox an den Club der Rieder Soroptimistinnen.

Geöffnet ist die Bücherbox rund um die Uhr.

dav

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.